Herzsport unter ärztlicher Aufsicht

Im Rahmen der Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankten hat diese Bewegungstherapie, die hervorragende Möglichkeit gezielte körperliche Aktivitäten zur

  • allgemeinen Organstärkung
  • Kompensation krankheitsbedingter Leistungseinbußen
  • Schulung des eigenen Belastungsempfindens
  • Förderung des psychosomatischen Gleichgewichts

zu bieten. Trainiert wird die Ausdauer, Koordinationsfähigkeit und Muskelkraft. Damit im Alltag herzbedingte Funktions- u. Leistungseinbußen teilweise kompensiert oder sogar über Ausgangsniveau gesteigert werden. Sowohl als Schutz als auch als eine Entlastung der Herzarbeit.denn eine gezielte Belastung entlastet das Herz. Hinzu kommt  der Spaß und das eingebunden sein in einer  Gemeinschaft. gleichartig Erkrankter.

Trainingszeit:

 Mittwoch

 18.00-20..00

Herzsport unter ärztlicher Aufsicht

Monika Nadzeika

Förderschulhalle

am Schultrift 5